Wintersport in Brotterode im Thüringer Wald
die ehemalige Hagenschanze gründete den Ruhm der Brotteröder Wintersportler, nach mehrmaligem Umbau heißt sie heute
Inselbergschanze, einige bekannte Skispringer aus Brotterode: Werner Lesser, Peter Lesser, Adolf Baldauf, Hans-Georg
Aschenbach, Dietmar Aschenbach, Ralph Gebstedt
es sind auf dem 803 m hohen Seimberg mehrere Sprungschanzen erbaut worden
in den letzten Jahren hat das jährliche Hörnerschlitten-Rennen viele Zuschauer angelockt
der alte Teich, eine ortsübliche Bezeichnung für das heutige Eisstadion, eine natürliche Eisbahn für Eisstock-Schießturniere
oder für Kinder einfach zum Eislaufen mitten im Ort Brotterode